© Filmkreis-Langenfeld 2021
Lieblingsfilme
Filmportrait
Max Heribert Gierlichs Leiter des Filmkreises Hier eine Auswahl meiner
Die Filme sind hier in einer verminderten Auflösung zu sehen
„Weiter Weg bis auf den Tisch“
„Sprechendes Wasser - Ein etwas anderes Märchen
Der Autor wagt sich an eine anderes Filmgenre. In Form eines Märchens lässt er den Zuschauer den Lauf eines Baches von der Quelle bis zur Mündung erleben.
Thema ist die Entwicklung des Aalfangs im Laufe der Zeit. Außerdem zeigt uns der Film den Lebenslauf der Aale.
Die Elbphilharmonie
Die Elbphilharmonie ist ein Bau der Superlative und ist nur durch eine Fülle von Zahlen zu begreifen. Hier haben sich experimetierfreudige Architekten ungeachtet der ausufernden Baukosten erprobt.
Frühling
Die Natur explodiert förmlich und zeigt sich in frischen Farben.
Auf verschwiegenen Pfaden im Moor
Das Rathaus in Hamburg
Ausdruck des Bürgerstolzes der freien und Hansestadt
Die alte Feste in Zons
Die Pfalz auf dem Werth
Die Ruinen der Kaiserpfalz Barbarossas in Kaiserswerth erzählen von ihrer Geschichte.
Die Perle Flanderns
Der Fim erzählt vom Aufstieg, Niedergang und wieder Aufstieg einer der bedeutendsten Hansestädte.
1773 im Heute
Amusement im Stil des 18. Jahrhunderts im Benrather Schlosspark
Der vergessene Autopionier
Eine Erinnerung an einen der bedeutendsten Erfinder und Autobauer Frankreichs, den heute kaum einer kennt.
Glanzlichter
Die Langenfelder Heide
Der Trailer sollte ein Vorgeschmack auf den verschobenen Filmwettbewerb 2020 sein.
Der Landschaftspark ist für alle da: für Spaziergänger mit und ohne Hund, für Läufer, Radfahrer und Reiter. Das Nebeneinander klappt.