© Filmkreis-Langenfeld 2020
Archiv 2020
Es sollte ein aktives Filmerjahr voller Pläne werden. Wir wollten filmen und gemeinsam Filme schneiden, Filmabende veranstalten. Dann heisst es am 16. März wegen der Coronapandemie alle gemeinsamen Aktivitäten auf Null zu stellen. Unsere monatlichen Treffen müssen ausfallen. Gebuchte Städtereisen, Tagestouren und Feiern mussten storniert werden.
Was wird uns Filmer das Jahr 2020 bringen?
Da die Aufnahmen zur Einweihung des Pfarrzentrums Ankerplatz coroanbedingt noch fehlen, kann die Dokumentation leider immer noch nicht fertiggestellt werden und die Uraufführung ist so auf unbestimmte Zeit verschoben.
Über ein Jahr dauerten die Filmaufnahmen zum Neubau.
Anfang Juni der erste Versuch zurück auf den Weg zur Normalität. Einige trafen sich zu Filmaufnahmen im Sinneswald in Leichlingen.
In der Lockdownzeit haben uns wöchentliche Videokonferenzen geholfen, weiter in Kontakt zu bleiben und schon einmal Pläne für die Zeit danach zu schmieden.
Fotos: Stephan Pollmanns
Bei schönem Wetter besuchten einige im August zu Filmaufnahmen die Zollfeste Zons. Die auch heute noch mittelalterlich anmutende Stadt mit ihrer Burgmauer, der Mühle und den Türmen bietet reichhaltige Filmotive.
Leider können unsere Treffen nach dem Lockdown bis auf Weiters nur aufgeteilt in zwei Gruppen unter Hygienebedingungen und mit Sicherheitsabstand stattfinden.